Skip to main content

Neue Bohrmaschine in den Werkstätten lassen aktuell wieder Späne fliegen…

Erstellt von Frank Meister
|   Bericht

Vergangene Woche wurden am Eduard-Spranger-Berufskolleg neue Ständerbohrmaschinen in der Elektro- Holz- und Metallwerkstatt erfolgreich in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme wurde gemeinsam von Schülerinnen und Schülern und den Werkstattlehren durchgeführt.

Werkstattlehrer Frank Meister freut sich mit den Schülerinnen und Schülern und bedankte sich bei allen Beteiligten, die den lang gehegten Wunsch erfüllt haben. Der Bereichsleiter Metalltechnik bedankte sich ebenfalls und stellte fest, dass das Eduard-Spranger-Berufskolleg damit zukunftsorientierten und sicherheits-angemessenen Unterricht in der Metallausbildung anbieten kann.

 „Vor den erhöhten Sicherheitsanforderungen in allen Werkstattbereichen brauchen wir keine Angst mehr haben“, so Frank Meister. Neben dem Erstellen von Bohrungen können ebenso Gewindeschneidarbeiten durchgeführt werden. Hierbei wurde die hohe Fertigungspräzision und Schnelligkeit einer solchen Maschine deutlich.

Im neuen Schuljahr sind weitere Projekte im Unterricht geplant, bei denen dann die Schüler die neue Bohrmaschine effektiv einsetzen können. Somit können auch weiterhin nicht nur theoretische Inhalte den Unterricht, sondern die Umsetzung in die Praxis mit der Anwendung neuer Technologie in den Blickpunkt genommen werden.

Zusammenfassend gilt dem Träger der Stadt Hamm einen großen Dank für die tolle Unterstützung von allen Beteiligten auszusprechen. 

Zurück