Zum Hauptinhalt springen

Kreatives Maler- und Lackiererhandwerk

Erstellt von Wolfgang Hövekenmeier | |   Bericht

Maler und Lackierer, die kreativen Köpfe, gestalten immer mehr mit Hilfe von Maschinentechnik.

Nach dem theoretischen Unterricht über die Anwendung verschiedener Applikationsverfahren mit Spritzgeräten konnten die Auszubildenden mit dem Werkstattlehrer Wolfgang Hövekenmeier das Niederdruckspritzverfahren sowie das Hochdruckspritzverfahren in der schuleigenen Lackierkabine ausprobieren und üben.

Hierbei konnten die Schüler im baustellenüblichen Niederdruckspritzverfahren eine Tür mit einem umweltfreundlichen Wasserlack beschichten. Auch die Kreativität kam beim Einsatz der Spritzverfahren nicht zu kurz. So konnten die Schüler auch eine Tropfentechnik mit Hilfe der Hochdruckspritzpistole durchführen.

Dieser zusätzliche Praxisunterricht ermöglicht den Schülern der Malerklassen das Erlernen des kreativen und rationellen Arbeitens, welches im Maler- und Lackiererhandwerk gebraucht wird. 

Interesse an einem kreativen Beruf mit modernen und rationellen Arbeitsverfahren?

Dann bewirb dich bei den örtlichen Malerbetrieben und komm auf unser Berufskolleg. 

Zurück