Zum Hauptinhalt springen

BZ2a hilft bei Vorarbeiten für die Lernfabrik 4.0

Manuel Heße | |   Bericht

In der letzten Woche haben am Eduard-Spranger-Berufskolleg die Vorarbeiten für die Lernfabrik 4.0 begonnen.

Das zuständige Büro für Baugrunduntersuchungen hat ein Team zu uns an die Schule geschickt, das Ramm-Sondierungen durchführt und Bohrkerne zieht.

Die Klasse BZ2A konnte den durchführenden Personen dabei über die Schulter schauen und einen Blick unter die Erdoberfläche in den künftigen Baugrund der Lernfabrik werfen. Unter dem Motto „eine Hand wäscht die andere“ konnten die angehenden Bauzeichner*innen den Technikern mit einem selbst-recherchierten Höhenfestpunkt an der Richard-Wagner-Straße aushelfen und so zum Anschluss an das NHN Messnetz beitragen.

Zurück
Fotos: Heße