Skip to main content

Überragender Sieg beim Planspiel Börse

Erstellt von Claudia Mues, Nils Isensee
|   Bericht

Die ersten drei Plätze (von 158 Teilnehmer-Teams) beim Planspiel Börse im Geschäftsgebiet der Sparkasse Hamm wurden in diesem Jahr von Schülern des ESB gewonnen.

Das Gewinnerteam „Yeeting Investment“ mit Nils Isensee, Talip Yaman, Joe Fischer und Maid Sabanovic gewann für den ersten Platz 250 Euro. Auf dem zweiten Platz landete „Index Flow“ mit David Ronschka, Ubeydullah Erdogmus, Jeremi Gründer und Marcel Reckmann. 150 Euro waren die Belohnung. Das Team Nr. 3 mit den Schülern Furkan Atmaca und Arif Ertugrul nannte sich „Türkische Hydras“ und freute sich über 100 Euro Preisgeld.

Nils Isensee, Leiter des Gewinnerteams, berichtet über das erfolgreiche Vorgehen der Schüler. Er betont, dass vor Beginn des Spiels bei allen Teilnehmern im Grunde keine Vorkenntnisse über das Aktiengeschäft vorhanden waren. Im Wirtschaftsunterricht wurden deshalb gemeinsam mit dem Fachlehrer Roland Weid zunächst Grundkenntnisse erarbeitet.

Zu Beginn des Planspiels erhielten die Schüler dann ein fiktives Startkapital von 50.000 Euro in 130 Aktien aus verschiedenen Bereichen gestellt. Hiermit galt es nun über 10 Wochen einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen. Zunächst wurden die Aktien unter den Schülern aufgeteilt und somit hatte nun jeder Teilnehmer seine eigenen Aktien im Auge zu behalten. Wichtig dabei ist, laut Nils Isensee, immer die Idee hinter der Aktie zu sehen, um eine richtige Entscheidung treffen zu können.

Mithilfe einer App der Sparkasse konnten die Schüler die Aktienmärkte weltweit beobachten und reagieren. Kauf- und Verkaufsentscheidungen wurden von den Teilnehmern immer gemeinsam im Team getroffen. Ab 8.00 Uhr morgens, wenn die Börse in Deutschland öffnet, waren die Spieler im Einsatz. Über digitale Medien wurde ständig Kontakt gehalten, um die Infos direkt von der Börse umgehend umzusetzen. Eine große Hilfe war dabei auch die Nutzung von Räumlichkeiten und der Cloud-Speicherung in der Schule, sagt Nils Isensee.

Interessant war für die Schüler vor allen Dingen, zu beobachten, wie Ereignisse in aller Welt Auswirkungen auf den Aktienmarkt in Deutschland haben können. So hat z.B. das Auftreten von Hurrikans in Amerika Einfluss auf die Bilanzen deutscher Versicherungsunternehmen. Auch Aktionen wie die Veröffentlichung der Jahreszahlen großer amerikanischer Unternehmen oder der Kinostart eines neuen Blockbusters können Auswirkungen auf das Börsengeschehen haben. Auf diese Weise wurde den Schülern immer wieder deutlich, wie globale Prozesse ablaufen und weltweite Verflechtungen funktionieren.

Neben Spaß und Erkenntnissen über den Aktienmarkt war der größte Erfolg, den die Teilnahme am Planspiel Börse den Schülern gebracht hat, die Erfahrung von intensiver Teamarbeit, betont Nils Isensee. Er empfiehlt auf jeden Fall, es den diesjährigen Teams nachzumachen und selbst einmal teilzunehmen.

Zurück
Foto: Roland Weid; Team Platz 3 mit Dietmar Fuhrmann, Mark Aurel Altmann, Sparkasse
Foto: Roland Weid; Team Platz 2 mit Dietmar Fuhrmann, Mark Aurel Altmann, Sparkasse
Foto: Roland Weid; Team Platz 1 mit Dietmar Fuhrmann, Mark Aurel Altmann, Sparkasse
Foto: Talip Yaman; alle Teilnehmer vom ESB