Skip to main content

Wenn Männeraugen leuchten, ist AGRITECHNICA

Erstellt von Dieter Wettendorf
|   Bericht

Angehende Metallbauer und Konstruktionsmechaniker on tour

Am Freitag, den 15.November 2019, machten sich die Metallbauer und Konstruktionsmechaniker des Eduard-Spranger-Berufskollegs gemeinsam mit ihren Lehrern auf den Weg nach Hannover. Für diesen Morgen hieß es früh aufzustehen, um sicher den Messebeginn der international ausgerichteten Fachausstellung für Landtechnik mit mehr als 2819 Ausstellern aus 53 Ländern und die Nachwuchsveranstaltung „Agritech Future“ rechtzeitig zu erreichen.

Das diesjährige Leitthema lautete Global Farming-Local Responsibility und
steht für eine nachhaltige Zukunft der Landwirtschaft. Dies ist nur möglich mit dem Einsatz neuester Technologien.

Als Gäste des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Fachverband Landtechnik, erwartete uns ein straff organisiertes Messeprogramm. Dieser Tag in der Messestadt Hannover stand ganz im Fokus der Technik mit ihren Chancen und Herausforderungen für zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Herr Götz vom VDMA begrüßte uns und mit zwei Impulsvorträgen wurden wir auf den weiteren Messetag eingestimmt.
In kleineren Teilgruppen führten uns erfahrene Messescouts zu den Ständen der Firmen Fendt und Grimme.
Neben der Technik erhielten wir ebenfalls Einblick in die beruflichen Anforderungen und Erwartungen an zukünftige Agrarfachleute.
Beim anschließenden Messerundgang konnten wir selbstständig Interessensschwerpunkte setzen.

Einig waren sich alle: Gerne kommen wir wieder zur Agritechnica!

Unser besonderer Dank für diesen rundum gelungenen Tag gilt dem Verband des Deutschen Maschinen- und Anlagenbaus mit seinem Fachverband  der Landtechnik, vertreten durch Herrn Götz.

Zurück