Skip to main content

Hamburg erleben

Erstellt von Hans Schiller
|   Bericht

Tischleroberstufe auf Klassenfahrt in Hamburg

Wie schon im vergangenen Jahr ging es vom 9. bis 12. Oktober für die Tischleroberstufe in Kooperation mit den Berufskollegen aus Olsberg auf nach Hamburg. Ein Highlight in diesem Jahr war die Betriebsbesichtigung des weltbekannten Flügelherstellers „Steinway&Sons“. Nicht nur der sehr individuelle Fertigungsprozess mit all seinen Facetten, sondern auch die Kombination von handwerklicher und CNC-gesteuerter Produktion mit höchster Präzision war sehr beeindruckend. Darüber hinaus stand ein Besuch des Bundesforschungsinstituts für Holzherkünfte und Holzartenbestimmung auf dem Programm. Das „Thünen-Institut“ ermittelt mit Hilfe von etwa 50.000 mikroskopischen Holzpräparaten und 3-D Mikroskopen jegliche Holzarten aus aller Welt, um u.a. den illegalen Einsatz geschützter Holzarten aufzudecken. Neben dem Besuch der Edelholzhandlung „Cropp-Timber“ mit über 130 verschiedenen heimischen und exotischen Hölzern, einer klassischen Hafenrundfahrt, der Besichtigung des Internationalen-Maritimen-Museums und einer Lasershow im Planetarium war abends aber auch noch genügend Zeit, um Hamburgs Nachtleben zu erkunden. Alle Beteiligten beider Berufskollegs sind sich einig: Auch im nächsten Jahr soll es erneut gemeinsam mit den Tischlern nach Hamburg gehen. Die ersten Planungen laufen bereits.

Zurück