Skip to main content

Physik in Star Trek

Erstellt von Claudia Mues
|   Bericht

Professor Metin Tolan von der TU Dortmund hielt einen spannenden Erlebnisvortrag zum Thema Physik in Star Trek.

Der Vortrag am ESB wurde in Zusammenarbeit mit dem Mulitkulturellen Forum durchgeführt.

Es ging darin grundsätzlich um die Frage, wie genau die Macher von Star Trek eigentlich physikalische Gesetze in der Serie umsetzten. Könnte die Enterprise sich wirklich in der Nähe des Sterns Sigma Draconis aufhalten? Warum wiegt das berühmteste Raumschiff der Filmgeschichte nur 158 Kilo?

Diese und ähnliche galaktische Fragestellungen erörterte der Physiker Metin Tolan anhand vieler Filmszenen.

Fazit des faszinierenden Vortrags: Die Macher des Star-Trek-Universums nehmen es tatsächlich erstaunlich genau mit der Physik. Und die Zuschauer*innen sind nun um einige interessante Erkenntnisse reicher.

Zurück