Skip to main content

„Ein Platz für alle“

Erstellt von Petra Steimann
|   Bericht

Die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklasse des ESB nahmen die Herausforderung an und beteiligten sich an dem Kunstprojekt zum 100jährigen Jubiläum der Caritas in Hamm.

Künstler sollten 100 Stühle gestalten unter dem Motto „Ein Platz für alle“. Schulsozialarbeiterin Petra Steimann und Werkstattlehrer Wolfgang Hövekenmeier entwickelten mit der Internationalen Förderklasse Ideen für vier Stühle und setzen sie gestalterisch um. Unterstützt wurde die Aktion durch das Projekt „Hamm sagt ja!“, die Stadt Hamm und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Präsentiert wurden die Kunstobjekte dann am letzten Freitag, den 17.05.2019, auf dem Marktplatz bei der Veranstaltung „Tafel der Solidarität“. Letztendlich kamen sogar 120 gestaltete Sitzgelegenheiten zusammen und 40 davon wurden gegen eine Spende für die Caritas von den Besuchern erworben, so auch die vier ESB-Stühle.

Zurück
Foto: Marie Höfener - Die IFK präsentiert ihre Kunst-Stühle.
Foto: Marie Höfener - Da waren es nur noch drei! Der Stuhl mit dem Titel“ No borders- keine Grenzen“ wurde als erster verkauft.