Skip to main content

Berufsabschluss für Abiturienten

Erstellt von Claudia Mues
|   Bericht

Fünf ehemalige Schüler des Beruflichen Gymnasiums unserer Schule konnten nun zusätzlich zur bereits erlangten Allgemeinen Hochschulreife ein Zeugnis über den Berufsabschluss „Staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent“ in Empfang nehmen.

An unserem Berufskolleg ist es möglich, das Berufliche Gymnasium mit einer Doppelqualifizierung abzuschließen. Nach drei Jahren kann zunächst die Allgemeine Hochschulreife erworben werden, die grundsätzlich zum Studium an allen Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland berechtigt.

Die fertigen Abiturienten haben danach zusätzlich die Möglichkeit, den genannten Berufsabschluss zu erwerben. Dies geschieht durch die Absolvierung eines Praktikums im Sommer und einem anschließenden 4-wöchigen Schulbesuch inklusive Abschlussprüfungen.

Nach Erhalt des Zeugnisses können die ehemaligen Schülerinnen und Schüler dann direkt ihr Studium beginnen und verlieren keine weitere wertvolle Zeit. Ihr Studium beginnen sie außerdem mit einem staatlich anerkannten Berufsabschluss in der Tasche.

Zurück
v.l.n.r.: Roland Weid (Bildungsgangleiter), Tobias Schulze-Velmede, Maurice Sadowsky, David Ronschka, Tizian Kleinhans, Nils Isensee, Dr. Lothar Mischke (Kommissarischer Schulleiter); Foto: Weid